Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Kinder und Jugendliche gut unterstützen

Gestern war das Thema „Auswirkungen von Corona auf Kinder und Jugendhilfe“ Thema im Jugendhilfeausschuss. Ob die Sichtweise in der Vorlage der Stadt, dass „sich das Jugendhilfesystem [insgesamt] als leistungsfähig auch in der Krise“ erwiesen hat, richtig ist, stellt die Fraktion DIE LINKE infrage. Aus Sicht der Fraktion ist viel mehr unmittelbare… Weiterlesen


DIE LINKE fordert Gewerbeansiedlung von der Überholspur städtischen Handelns zu nehmen

Wir ahnen bereits: die gleichen Gemeinderatsmitglieder, die vor wenigen Wochen aufgrund der beschlossenen Gewerbesteuererhöhung, die Flucht von Unternehmen aus der Stadt vorhergesagt haben, werden jetzt die massive Ausweitung der Gewerbeflächen in der Stadt fordern, um die hohe Nachfrage von Unternehmen an Flächen in der Stadt Karlsruhe zu… Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE im Karlsruher Gemeinderat fordert Öffnung aller Einbahnstraßen für den Radverkehr

In einem Antrag an den Gemeinderat möchte die Fraktion DIE LINKE alle noch nicht für den Radverkehr in Gegenrichtung befahrbaren Einbahnstraßen bis Ende des Jahres freigeben lassen. „Noch sind in Karlsruhe nicht alle Einbahnstraßen zur Befahrung durch Radfahrende in Gegenrichtung zugelassen. Gerade in der Südstadt finden sich aktuelle noch einige… Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE fordert von der Stadt mehr Engagement und Investitionen beim Klimaschutz

Im Herbst hat der baden-württembergische Landtag das Klimaschutzgesetz des Landes weiterentwickelt. Zentrales Element der Novelle ist die Anpassung der Klimaschutzziele für die Jahre 2030 und 2040. Der Treibhausgasausstoß des Landes soll bis 2030 um mindestens 65 Prozent – im Vergleich zu den Gesamtemissionen des Jahres 1990 bis 2030 - reduziert… Weiterlesen


Keine „Vergoldung“ der Kaiserstraße

Es gibt aktuell kaum eine Stellungnahme der Stadtverwaltung ohne das obligatorische Pochen auf die schwierige Haushaltslage und einen Sparzwang der Stadt. Doch was für Soziales und Schulen gilt, scheint offenbar nicht für prestigeträchtige Großbauvorhaben zu gelten. Beginnend mit dem nächsten Jahr sollen in der Kaiserstraße die Schienen entfernt… Weiterlesen