Zum Hauptinhalt springen

Ergänzungsantrag zum Abschnitt A4 des Klimaschutzkonzepts 2030 (Maßnahmenkatalog): PV-Ausbau auf allen geeigneten Flächen bis 2030

Der Gemeinderat möge beschließen,

dass die Verwaltung Maßnahmen dazu entwickelt, alle geeigneten Dächer in der Stadt bis 2030 mit Photovoltaikanlagen auszurüsten.
 

Begründung:

Einer der größten Hebel für ein klimaneutrales Karlsruhe bleibt der PV-Ausbau. Die in der Verwaltungsvorlage genannten Ziele sind zu gering, um die aus der Klimaperspektive genannten Herausforderungen zu erreichen. Eine schnellere Umsetzung ist realistisch, wenn entsprechende Planungskapazitäten und finanzielle Maßnahmen bereitgestellt werden.

 

Unterzeichnet von:

Lukas Bimmerle

Karin Binder   

Mathilde Göttel