Zum Hauptinhalt springen

Anfrage: Terminvereinbarung für Kirchenaustritt - online und schnell

. Gibt es konkrete Pläne seitens der Stadtverwaltung, ab wann eine Online-Terminvereinbarung mit dem zuständigen Standesamt für einen Austritt aus der Kirche bzw. aus anderen Religionsgemeinschaften möglich ist?

2. Wieso wurde dies trotz steigenden Bedarfs seitens der Stadt bisher noch nicht umgesetzt? Was sind die genauen Gründe hierfür?

3. Wie lange war die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin im Jahr 2020 und 2021? (bitte je Jahr aufschlüsseln)

4. Gibt es geplante Maßnahmen seitens der Verwaltung, um diese Wartezeit zu reduzieren?

Begründung:

Die Digitalisierung von verschiedenen Dienstleistungen der Stadt Karlsruhe ist bisher weit fortgeschritten. Der umfassende Anspruch auf eine möglichst effiziente und digitale Leistungserbringung ist bisher jedoch am Themenfeld „Kirchenaustritt“ vorbeigegangen. Immer noch muss telefonisch oder per E-Mail ein Termin angefragt werden, was einen zusätzlichen, vermeidbaren Aufwand für einen Kirchenaustritt darstellt. Aufgrund des steigenden Bedarfs in der Bevölkerung nach einem Austritt aus der Kirche ist dies nicht nachvollziehbar und sollte aus Sicht unserer Fraktion dringend angegangen und behoben werden. Auch ist eine kurze Wartezeit auf einen Termin sicherzustellen.

 

Unterzeichnet von:

Vorstandskollektiv Fraktion DIE LINKE
Lukas Bimmerle
Mathilde Göttel
Karin Binder