Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


Kostenfreie Kitas statt höhere Gebühren!

In der gestrigen Sitzung des Karlsruher Gemeinderats wurde die Erhöhung der Kita-Gebühren beschlossen. Auch wenn die von der Verwaltung ursprünglich vorgeschlagene Beitragsanhebung um bis zu 25€ (je nach Betreuungsform) durch einen Änderungsantrag von SPD, Grünen und KAL/DiePARTEI auf maximal bis zu 15€ reduziert wurde, hätte mit den Stimmen von SPD-, Grünen- und unserer Fraktion eine Erhöhung der Gebühren komplett verhindert werden können.

Nichts anderes wäre in Zeiten steigender Inflation und hinsichtlich des ausgegebenen Ziels, die Kita-Gebühren in Karlsruhe auf Dauer zu erlassen, angemessen gewesen.

Von der Erhöhung betroffen sind zunächst Eltern, die ihre Kinder in städtischen Einrichtungen haben. Da jedoch alle anderen Träger ihre Gebühren an das Beitragsniveau städtischer Kitas anpassen müssen, werden diese mit einer Erhöhung mindestens nachziehen, wenn nicht sogar darüber hinaus gehen.

Aus unserer Sicht ist dies das falsche Signal an Eltern und Erziehungsberechtigte. Die Stadt muss vorausgehen und die Gebühren senken.

Unsere Fraktion wird sich weiterhin dafür einsetzten, dass Betreuung und frühkindliche Bildung in Karlsruhe für alle kostenlos wird!