Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


Für einen kämpferischen Weltfrauentag!

Heute ist Weltfrauentag!

Wir wünschen euch einen kämpferischen und schönen Tag! Auf dass wir uns auf der Straße begegnen und Hand in Hand für die Rechte der Frau* einstehen!

Dieses Jahr haben wir ein besonderes Anliegen zu diesem Tag: Wir unterstützen die Warnstreiks und Aktionen der Arbeitenden in der Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst!

Nachdem in der ersten Verhandlungsrunde, im Sozial- und Erziehungsdienst, in den zentralen Punkten, insbesondere beim Thema Entlassungen, kein Entgegenkommen der Arbeitgeber*innen erkennbar war, ruft ver.di am internationalen Frauentag am 8. März in Karlsruhe zur Streikveranstaltung und Demonstration auf.

Die heutige Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Frauen*-Organisationen und feministischen Gruppen, aber auch mit anderen Unterstützer*innen statt.

Wir Frauen* wollen heute ein starkes Signal an die Arbeitgeber*innen, an Politik und Gesellschaft richten, dass es auch um die Aufwertung von immer noch typischen „Frauenberufen“ geht: rund 90 Prozent der Beschäftigten sind weiblich.

An den 742 Tagen, zwischen Pandemiebeginn 2020 und Frauentag 2022, waren die Kitas im Land praktisch nie ganz geschlossen: Notbetreuung, erweiterte Notbetreuung oder seit rund einem Jahr Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen haben die Kitas und sozialen Einrichtungen und Dienste ans absolute Limit gebracht. Derzeit fällt in den meisten Kitas ein Viertel der Beschäftigten wegen Corona aus. Die pädagogischen Fachkräfte riskieren ihre Gesundheit, um den Eltern das Arbeiten zu ermöglichen und damit die Wirtschaft am Laufen zu halten. Auch haben sie auf ihre eigene Tarifrunde seit zwei Jahren verzichtet. Jetzt sind sie dran.

Echte Aufwertung und verbindliche Regeln zur Entlastung dulden keinen Aufschub mehr!

Daher unterstützen wir das Anliegen der arbeitenden Frauen* am heutigen Tag und rufen auf, am Warnstreik und an der Demonstration in Karlsruhe teilzunehmen!

Kontakt

Fraktionsgeschäftsstelle

Hebelstraße 13, 76133 Karlsruhe

Tel.: 0721 864 292 60 | Fax: 0721 133 1579

dielinke@gr.karlsruhe.de

Aktuelle Initiativen


Antrag: Keine Rückzahlung für Differenzbeträge beim 9-Euro-Ticket für ALG-II Empfänger*innen

Der Gemeinderat möge beschließen: Die Verwaltung verhandelt mit dem Jobcenter darüber, bei ALG-II-Empfänger*innen auf die Rückforderung der Differenzbeträge zwischen der Förderung für Mobilität und den verringerten Kosten für das 9-Euro-Ticket zu verzichten. Begründung: In vielen Bereichen steigen die Kosten für die Menschen in Deutschland,… Weiterlesen


Antrag: Beschränkungsfreien Grünpfeil rückbauen

Der Gemeinderat möge beschließen: Der Beschränkungsfreie Grünpfeil (Zeichen 720) wird im Stadtgebiet gänzlich rückgebaut. Begründung: Der Grünpfeil, welcher ein wartefreies Abbiegen für den KfZ-Verkehr an ampelgeregelten Kreuzungen ermöglicht, stellt eine Behinderung für den Fuß- und Radverkehr da, ohne einen nennenswerten Vorteil für den… Weiterlesen