Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Fraktion DIE LINKE möchte Sitzbankkonzept für Karlsruhe

In einem Antrag an den Gemeinderat möchte die Fraktion DIE LINKE die Stadtverwaltung beauftragen, den Bedarf an zusätzlichen Sitzbänken in Karlsruhe zu ermitteln. Dies soll in enger Kooperation mit Teilen der Bürgerschaft, wie dem Behindertenbeirat, dem Stadtseniorenrat sowie der Bürgervereine,  geschehen. Ebenfalls soll ein möglicher zusätzlicher... Weiterlesen


DIE LINKE im Gemeinderat fragt nach Sachstand zu Radwegprojekten in Karlsruhe

„Karlstraße, Fritz-Erler-Straße, Kaiserstraße, Kapellenstraße, Hans-Thoma-Straße: Mit ihren Pop-up Bike Lanes hat eine breite Initiative aus der Stadtgesellschaft uns als Gemeinderat sowie die Stadtverwaltung erneut auf bestehende Defizite im Radwegenetz in Karlsruhe aufmerksam gemacht. Interessanterweise handelt es sich mehrheitlich um Abschnitte... Weiterlesen


DIE LINKE fordert gute und sichere Fahrradstraßen in Karlsruhe

Mit dem Antrag für die Anlage von Pop-Up-Radwegen in Karlsruhe, der in der Verwaltung bearbeitet und in den Ausschüssen weiter besprochen  wird, hatte die Fraktion DIE LINKE gefordert, den Fahrradfahrer*innen in Karlsruhe in Corona-Zeiten mehr Fläche und damit mehr Sicherheit zu geben. Der Antrag wurde von der Stadtverwaltung aufgegriffen und die... Weiterlesen


Karlsruher Staatstheater braucht einen Neustart

Die Fraktion der LINKEN im Karlsruher Gemeinderat unterstützt das Anliegen der Beschäftigten nach einem deutlichen strukturellen Wandel am Badischen Staatstheater. Angesichts der vorliegenden Berichte des Personalrats und zahlreicher Mitarbeiter*innen des Staatstheaters, kritisiert das Vorstandskollektiv die Untätigkeit des Verwaltungsrats. Die... Weiterlesen


DIE LINKE im Gemeinderat fordert Neuordnung der Verkehrssituation am Karlstor

In einem Antrag an den Gemeinderat möchte die Fraktion DIE LINKE die Stadtverwaltung beauftragen, die für Radfahrende und Fußgänger*innen problematische Situation am Karlstor durch Prüfung verschiedener Verkehrslösungen zu verbessern. „Die Verkehrsgestaltung am Karlstor, auf der Straße, die aus der Stadt hinausführt, ist für Fußgänger*innen und... Weiterlesen